„Maharishi Sthapatya Veda ist die Kunst der vedischen Architektur, die den Gebäuden die richtigen Proportionen und die richtige Orientierung gibt, wodurch Sie als Bewohner kosmische Harmonie und die Unterstützung durch die Natur geniessen - für Ihren Frieden, Ihr Glück, Ihren Wohlstand und Ihre Gesundheit.“ Maharishi Mahesh Yogi

Der Vastu-Vidya des Maharishi Sthapatya Veda beschreibt ausführlich die zeitlosen Baupläne und Strukturierungsgesetze der Natur, welche jedes einzelne Teilchen der Schöpfung in einen Zustand vollkommener Harmonie mit allem anderen versetzen.

Die Einflüsse von Sonne, Mond, Sternen und Planeten in Bezug auf den Nord- und Südpol, sowie auf den Äquator, spielen in dieser ganzheitlichen Architekturrichtung eine wichtige Rolle. Wohnhäuser, Bürogebäude und Siedlungen, die dem Maharishi Sthapatya Veda entsprechend gebaut werden, verbinden das individuelle Leben mit dem kosmischen Leben, die individuelle Intelligenz mit der kosmischen Intelligenz und sorgen dafür, dass alle guten Einflüsse aus der nahen und fernen Umgebung den Bewohnern zu Gute kommen während gleichzeitig alle negativen Einflüsse neutralisiert werden.

Maharishi Mahesh Yogi

Das uralte Wissen vom Bauen in Übereinstimmung mit dem Naturgesetz wurde in den letzten Jahren von Maharishi Mahesh Yogi gemäss der vedischen Tradition, der ewigen Tradition des Naturgesetzes, in seiner vollständigen Form neu belebt. Maharishi ist der weltweit führende Wissenschaftler des Bewusstseins. Für seine systematische und wissenschaftliche Neuformulierung der vedischen Weisheit, einschliesslich des Maharishi Sthapatya Veda, wird er weltweit geehrt.

Millionen von Menschen auf der ganzen Welt erfreuen sich heute an den positiven Auswirkungen des vedischen Wissens und der vedischen Bewusstseinstechnologien wie der Transzendentalen Meditation und deren Fortgeschrittenentechniken.

Sthapatya Veda

Das Sanskritwort Sthapan bedeutet „erstellen" oder „etablieren" und das Wort Veda steht für Wissen, genauer gesagt, für vollständiges Wissen vom Naturgesetz. Der Veda zählt zu den ältesten Überlieferungen der Menschheit und ist in 40 Bereiche gegliedert. Einer dieser Bereiche ist der Maharishi Sthapatya Veda.

Universelle Prinzipien

Vedische Architektur ist keine von Menschen erdachte Lehre, sondern das im Naturgesetz selbst enthaltene Wissen, jede Ausdrucksform der Natur, sei es ein Atom, eine Blüte oder das gesamte Sonnensystem, so zu gestalten, dass alles im unendlichen Universum mit allem in harmonischer Verbundenheit existiert.

Sthapatya Veda ist das höchstentwickelte System der Formgebung, Anordnung und Ausrichtung der Natur selbst. Das beste Beispiel ist unser eigener Körper, die Wohnstätte unserer Seele. Aufbau und Struktur des menschlichen Körpers, angefangen vom Aufbau der Atome und Zellen, der Organstrukturen bis hin zu Anzahl und Form der Wirbel, Rippen usw., basieren auf den Grundprinzipien des Sthapatya Veda.
alt

Da Sthapatya Veda eine allgemein gültige, universelle Designlehre ist, kann in jedem Teil der Welt, ganz egal wo, jede Art von idealen Formen und Gebäuden gestaltet werden, in jedem gewünschten Stil und im Einklang mit den örtlichen Gegebenheiten und Traditionen.